Politik - Süddeutsche Zeitung

sz.de
  1. Prozess gegen russischen Oppositionellen Jaschin

    Wegen der angeblichen Verbreitung von "falschen Informationen" über die Streitkräfte ist der russische Oppositionspolitiker zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Nach Angaben der ukrainischen Militärführung beschießen die russischen Streitkräfte wieder zivile Infrastruktur.

  2. Jörg Lange war vor mehr als vier Jahren verschleppt worden. Seine Entführer hatten immer wieder Nachrichten von ihm veröffentlicht und ein hohes Lösegeld gefordert. Mehrere Befreiungsversuche waren vorher gescheitert.

  3. Die Basketballerin saß seit Februar in russischer Haft, der Waffenhändler Wiktor But jahrelang in einem US-Gefängnis. Nun kommen beide durch einen Gefangenenaustausch frei - und begegnen sich auf ihrem Heimweg in Abu Dhabi.

  4. Viele Fragen zu einem möglichen Ablauf eines solchen Schritts bleiben aber offen. Die Politik in Berlin reagiert zurückhaltend, während Aktivisten den Bericht als Bestätigung sehen.

  5. Bund-Länder-Streit wegen 200-Euro-Zahlung für Studierende

    Die Kultusminister der Länder kritisieren den Gesetzentwurf als "gut gemeint, aber nicht hinreichend vorbereitet", viele praktische Fragen seien noch offen. Wirtschaftsminister Habeck sieht die Gefahr von Gas-Engpässen und Blackouts in Deutschland gebannt.